| 77712 Seitenaufrufe
Slogan für Steckschaumhalter, Floristenbedarf aus Edelstahl: Floristik ohne seriFleur ist wie Speisen ohne Besteck
  • seriFleur Startseite
  • Pliploi
  • Sets
  • Module
  • Stangen
  • Eventfloristik outdoor
  • seriFleur AKTUELL
  • Idee und Inspiration
  • Philosophie
  • Der Floristengarten
  • Pflanzensammlung
  • Asarum europaeum
  • Erica carnea
  • Helleborus foetidus
  • Lathyrus vernus
  • Macleaya cordata
  • Pachysandra terminalis
  • Impressum
.
Lathyrus
.
vernus
.
.
Wildform
.
.
Frühlings-Platterbse
.
.
.
.
.
Nur wenige Wilstauden
.
mit leuchtender Blütenfarbe
.
Lathyrus vernus, Blüte von April bis Mai / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
in rosa über blau bis violett
.
sind floristisch geeignet.
.
.
.
Eine Haltbarkeit im Steckschaum von nahezu einer Woche ist für wilde Stauden unserer Wälder ungewöhnlich. Hat ein Florist mit eigenem Garten die Schnitteignung dieser dekorativen Pflanze einmal getestet, wird er nie mehr auf sie verzichten wollen.
.
Die Natur hält sie in rosa oder dunkelviolett bereit.
.
Lathyrus vernus, rosa Form, Blüte von April bis Mai / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
Lathyrus vernus als Florist mit eigenem Garten nicht zu kultivieren, wäre ein Widerspruch in sich.
.
Keine zweite Staude mit derart zart und vergänglich wirkenden Wickenblüten überrascht uns im April mit vergleichbarer Haltbarkeit im Steckschaum.
.
Die besten Resultate werden erzielt, wenn größere Blätter vor dem Stecken entfernt werden. Wer sie über Nacht kühler platziert, kann über eine Woche Freude an einem Arrangement mit Frühlings-Platterbsen aus dem Garten haben. Bei unangenehmem Aprilwetter ist es besonders reizvoll, sie in Augennähe im Zimmer zu erleben, während es am Gartenstandort so ungemütlich kalt, regnerisch und stürmisch zugeht, dass man keine Lust auf einen Gartenspaziergang verspürt.
.
.
Im Garten kommt sie nicht nur ohne jede Pflege aus ...
.
.
20 Jahre altes Exemplar einer ●Lathyrus vernus, Frühlingsplatterbse, im Floristengarten bis auf Rückschnitt ohne jede Pflege / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
.
... sie vermehrt sich zuverlässig, ohne aufdringlich zu werden.
.
.
Alter Horst einer Lathyrus vernus, von der jedes Jahr Blüten für Frühlingsgestecke kommen. / ©seriFleur 2017
.
.
Und Nachkommen gibt es nur in rosa oder violett.
.
.
Für Sämlinge der Frühlingsplatterbse gibt es zwei Blütenfarben: Entweder - oder, rosa oder violett, - keine Mischformen. / ©seriFleur 2017
.
.
Ihre Samen finden selbst die optimalen Gartenplätze.
.
.
Lathyrus-vernus-Zufalls-Sämling bei Asarum europaeum, Primula vugaris, Centranthus ruber und Geranium pratense. / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
Abbildung oben:
.
Lathyrus-vernus-Sämling, der seinem Platz vor einen Kalkfelsen zwischen Asarum europaeum (Gewöhnliche Haselwurz), Primula vulgaris (Stängellose Schlüsselblume) und (ebenfalls angeflogenem) Centranthus ruber (Spornblume) und Geranium pratense (Wiesen-Storchschnabel) gefunden hat.
.
Die Pflanzen lieben fette, anlehmige Böden und Kalk.
.
.
Frühlings-Platterbse, rosa Form, vor einem Kalkfelsen / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
.
8 Wochen später sind die Samen aus den Hülsen geschleudert.
.
.
Mitte Juni sind die Samen von Lathyrus vernus bereits weit aus den durch spontane Drehung mit Energie geplatzten Hülsen geschleudert. / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
.
Wo es später richtig schattig wird, überdauern sie unbemerkt.
.
.
Anflug von Rosa Frühlings-Platterbsen unter einem rotlaubigen Japanischen Fächerahorn, dessen Blätter sie bald tief beschatten werden. / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
Abbildung oben:
.
In zwei Wochen werden sich die Blätter des Acer palmatum 'Dissectum Nigrum', des Roten Schlitz-Ahorn, so dicht zusammengeschlossen haben, dass von den Lathyrus darunter nichts mehr zu sehen sein wird. Die Pflanzen überdauern im tiefen Schatten sommerliche Dürre und werden im nächsten Jahr noch kräftiger von neuem blühen.
.
Und ein Jahr später kann der Florist mit neuen Blüten rechnen.
.
.
Lathyrus vernus, eine ideale, wilde Floristenspflanze, deren Schnittauglichkeit fast immer unerwähnt bleibt. / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
.
In Violettblau oder Rosa, ohne Mischformen.
.
.
Rosa Frühlings-Platterbse, als Schnittblume zum Arrangieren in Steckschaum trotz guter Haltbarkeit selten verwendet. / seriGard®-Versuchsgarten / ©seriFleur 2017
.
Abbildung oben:
.
Neben Haltbarkeit im Steckschaum ist für den Floristen bei Pflanzen, deren Einzelblüten in traubigen Blütenständen von unten nach oben er- und verblühen, die Art der Abblüte von besonderer Bedeutung. Ist diese unansehnlich oder rieselt in einem fort, kann die Pflanze bestenfalls für Liebhabergestecke empfohlen werden.
.
Lathyrus vernus allerdings bewältigt auch diesen Anspruch. Verblühte Einzelblüten bleiben (zumeist) hängen und entwickeln einen bescheidenen grau-braunen Farbton, der so unauffällig ist, dass das durch die Farbkraft der gerade aktuellen Blüten abgelenkte Auge alles entschuldigt.
.
.
Steckschaumträger Pliploi 25 15 mit Torte Ø 15,5 cm, Höhe 7,5 cm / Blüten: ● Lathyrus vernus, ● Mahonia x media 'Winter Sun' / Blätter: ● Phyllitis scolopendrium ● Hedera colchica 'Sulphur Heart' / ©seriFleur 2017
.
.
Ob Rosa oder Blauviolett ...
.
.
Ausschnitt aus einem Gesteck auf Pliploi 25 15 mit rosa Lathyrus vernus und dem Austrieb von Pieris japonica 'Forest Flame' / ©seriFleur 2017
.
.
Auf Lathyrus und Pliploi ist Verlass ...
.
.
.
.
.
.
.
.
Seite in Arbeit
.
.
.
.
.
.

Bitte warten

Aktion wird ausgeführt!
Bitte haben Sie einen Moment Geduld!